home medium

Willkommen im Digital Showroom!

Von der Skizze auf den Laufsteg – in den kommenden Monaten können die Designskizzen der TOP60 in einem Digital Showroom bewundert werden. Im Online-Shopping Bereich des Frankfurt Airport eröffnet der Digital Showroom des FRANKfurtstyleaward, in dem der Besucher die Entwicklung der Designskizzen bis zur FRANKfurtstyleaward Gala, am 23. September 2016 in der Alten Oper Frankfurt, verfolgen kann.

Damit erreicht die langjährige, erfolgreiche Partnerschaft des FRANKfurtstyleaward mit der Fraport AG eine neue, digitale Dimension. Laut Fraport AG verzeichnet die Website mehr als 100.000 Besucher pro Tag. Besucher des Digital Showroom können den FRANKfurtstyleaward bequem im Jurysitz verfolgen und ihr Lieblingsdesign für den Public Choice Award wählen. Am 23. September geht es dann aus dem Digital Showroom zur Award Gala in die Alte Oper Frankfurt. Der Besucher erlebt in den nächsten Monaten die Entwicklung von der Idee des Nachwuchsdesigners auf dem Papier bis zur ersten Preview der fertigen Designs beim Fitting und erhält so einen Einblick in die Fashionwelt von morgen.

frau-giesen-intern2„Wir freuen uns, auch 2016 wieder Partner des FRANKfurtstyleawards zu sein. Bereits im vierten Jahr unterstützt die Fraport AG den Internationalen Nachwuchswettbewerb für Fashion & Design. Natürlich ist der Flughafen Frankfurt als „Tor zur Welt“ und Melting Pot für verschiedene Kulturen und einzigartige Menschen immer gerne Sponsor einer Veranstaltung, die modisch keine Grenzen kennt.”                      Anke Giesen, Mitglied des Vorstandes | Fraport AG

 

Und nicht nur die Kreativität der diesjährigen Bewerber ist grenzenlos, sondern auch das internationale Finalistenfeld:

„Es ist schön zu sehen, wie viele Talente aus der ganzen Welt sich auch dieses Jahr beworben haben, um ihre kreativen Ideen mit uns zu teilen. Werfen Sie im Digital Showroom der Fraport AG einen Blick auf die kontrastreichen Entwürfe der jungen Künstler und tauchen Sie ein in eine „World of Contradictions“, so Giesen.

frankfurt_style_award_statements_hannemie_stitz_kraemer

„Kreativität braucht Herausforderungen, Chancen und eine Bühne“, sagt Hannemie Stitz-Krämer, Gründerin des FRANKfurtstyleaward. „Die Fraport AG hat die Internationalisierung des Wettbewerbs, der 2008 regional gestartet ist, vorangetrieben und bietet als mehrfacher Gastgeber der Award Verleihung in diesem Jahr durch den Digital Showroom eine neue Dimension für die talentiertesten Nachwuchsdesigner aus aller Welt.“                                                                   Hannemie Stitz-Krämer, Gründerin & Initiatorin des FRANKfurtstyleaward

kai-schmidhuber-foto.256x256

„Frankfurt Airport als Retail-Standort mit starkem Fokus auf High Class Fashion und seiner internationalen Ausrichtung auf E-Commerce und digitale Kundenbindung hat in den letzten Monaten bewiesen, dass Digitalisierung und Mode perfekt miteinander harmonieren. Der Digital Showroom zum FRANKfurtstyleaward zeigt dies eindrucksvoll in vielen spannenden Details und Gegensätzen.“          Kai Schmidhuber, Senior Vice President | Fraport AG

 

Hier finden Sie den Digital Showroom de FRANKfurtstyleaward.

 

Merken