home bg, Wettbewerb

Roadshow: Eine Reise in die Modemetropole Mailand

Dem FRANKfurtstyleaward wurde in diesem Jahr eine besondere Ehre zuteil: Der Internationale Modedesign-Wettbewerb für Nachwuchsdesigner zeigte am 7. Oktober in Mailand ein Defilé der PIONEERING DESTINY COLLECTION 2015 mit knapp 40 ausgewählten Kreationen aus dem diesjährigen Finale. Diese Fashion Show fand auf Einladung von Staatsminister Tarek Al-Wazir beim abendlichen Empfang im Rahmen der EXPO-Delegationsreise statt. Schwerpunktthema der Delegationsreise nach Mailand war die Kreativwirtschaft. Vor rund 120 Gästen aus Deutschland und Italien, darunter der italienische Generalkonsul in Frankfurt, Generalkonsul Maurizio Canfora präsentierten unsere Nachwuchsmodels das Defilé.

Für die Gewinnerin des OUTSTANDING TALENT AWARD , Anastasia Liebe, war es der Auftakt zu ihrem „Once-in-a-Lifetime Italy“ Trip. Als Botschafterin des FRANKfurtstyleaward machte sie beim Empfang des Wirtschaftsministers eine “Bella Figura” und sorgte mit ihrem Modell „Prisma“ auch in der Modehauptstadt für Furore. Eine Entdeckungstour durch Mailand stand außerdem noch auf dem Programm, genauso wie ein Besuch der EXPO Milano . Auf ihrer Reiseroute Italien besuchte sie am 9. Oktober unser Ehren-Jurymitglied Licia Mattioli in Turin und am 12. Oktober die Roma Fashion Week. Dort hat sie auf Einladung von Organisatorin Tatiana Guenkina, als Gewinnerin und OUTSTANDING TALENT des FFRANKfurtstyleaward ihr Modell Prisma präsentiert.

(v.l.n.r.) Eymeric Francois, das Modell „Prisma“ und Marco Marcu.

Eine spannende Zeit als „Botschafterin“ des FRANKfurtstyleaward hat für die Nachwuchsdesignerin begonnen. Im nächsten Jahr geht es vermutlich noch weiter hinaus in die Welt bis nach Shanghai, China, das als Gastland für 2016 in den Startlöchern steht und mit Aping Li-Herold, Präsidentin der Übersee Chinesen in Deutschland, eine begeisterte Fürsprecherin hat.

Das Defilé wurde, wie schon auch für die Fashion Show in Paris, von Art Director des FRANKfurtstyleaward, Eymeric Francois, zusammengestellt und choreographiert. „Wir fühlen uns geehrt, die wunderbaren Kreationen der talentierten Nachwuchsdesigner in den Fashion Hot Spot Mailand bringen und hier zeigen zu dürfen“, freute sich Hannemie Stitz-Krämer, Gründerin des FRANKfurtstyleaward. „Vielen Dank an Staatsminister Tarek Al-Wazir für diese Einladung.”

Bei der Umsetzung der Fashion Show durften nicht fehlen: Marco Marcu, Backstage Director des Awards und Verbündeter seit der ersten Stunde, Tyrown Vincent, im fünften Jahr Pate des Wettbewerbs und Coach für den Modelnachwuchs auf dem Laufsteg. Und natürlich Sevgi Schäfer, Jurymitglied und Direktorin der Famous Face Academy. Sie reiste mit zwei ihrer Schülerinnen an, die sich um das Styling der Models kümmerten. Last but not least haben 10 Nachwuchsmodels, die bereits bei der AWARD GALA am 5. September gelaufen sind, die Chance bekommen, mit nach Mailand zu reisen – darunter vier Teilnehmerinnen von Main TopModel 2015.

Die Anreise der Models, Visagisten, Choreografen und Veranstalter am Dienstag war ein fröhliches Wiedersehen. Am Dienstag, 06. Oktober, ging es für die Models auf eine Entdeckungstour der Stadt Mailand und ihrer Fashion Hot-Spots. Und am Abend gab es zum Abschluss des gemeinsamen Abendessens einen Überraschungsgast: Staatsminister Tarek Al-Wazir kam persönlich, um das Team vom FRANKfurtstyleaward zu begrüßen. Ein toller Auftakt und schöne Einstimmung für den folgenden Tag und die Fashion Show.

Models und Make- Up Artists beim Abendessen.

Der Überraschnungsgast des Abends: Staatsminister Herr Tarek Al-Wazir.

Wir danken unseren Partnern & Sponsoren, die uns die Show im Mailand ermöglichten und den Preis für den OUTSTANDING TALENT AWARD sponsern:

Air France | Miles & More | UPS | Marco Marcu | starwood Hotels & Resorts | Mattioli | Famous Face Academy | Roma Fashion Week |