home bg, home medium, Wettbewerb

Outstanding Talent 2015 Anastasia in Italien

Die Gewinnerin des Outstanding Talent Award 2015, Anastasia Liebe aus Rüsselsheim, hat ihren Preis „Once-in-a-Lifetime Italy“ angetreten und sich auf eine spannende Reise durch die Fashion Metropolen Italiens begeben. Unterstützt von Miles & More ging es per Flieger als Auftakt in die Modemetropole Mailand.

Dort präsentierte Anastasia zusammen mit dem Team des FRANKfurtstyleaward ein Defilé aus 40 ausgewählten Designs der PIONEERING DESTINY Collection 2015. Die Fashion Show fand auf Einladung von Staatsminister Tarek Al-Wazir beim abendlichen Empfang im Rahmen der EXPO-Delegationsreise statt. Anastasias Gewinner-Design “Prisma” war der Höhepunkt der Show und begeisterte das Publikum. Nach einer angenehmen Nacht im FOUR POINTS by Sheraton Milan Center, ging es am nächsten Tag weiter zur EXPO Milano. “Es war mein allererster EXPO-Besuch und ich fand es sehr schön, so viel gesehen zu haben”, so das Outstanding Talent.

Weiter ging es auf ihrer Reiseroute von Mailand nach Turin, wo Anatasia schon von einer Mitarbeiterin der exklusiven Schmuck-Marke Mattioli erwartet wurde. Auf Einladung der Inhaberin und Ehren-Jury Mitglied Licia Mattioli genoss das Outstanding Talent eine private Rundfahrt durch die wunderschöne Stadt und anschließend eine Führung durch das Unternehmern und durch die hauseigene Goldschmiede. Ein Highlight bot dort die Anprobe des wertvollen Goldschmucks: “Ein wirkliches Once-in-a-Lifetime Erlebnis!” schwärmte die Rüsselsheimerin. Danach ging es mit Besuchen in zwei weiteren renommierten „Made-in-Italy“ Unternehmen Turins weiter. Der Textilhersteller l’Opificio begeisterte Anastasia so sehr mit seinen Stoffen und Geweben, dass sie sich direkt Musterproben für ihr Atelier bestellte und sich in Gedanken schon eine neue Kollektion damit vorstellte. In der edlen Schokolaterie Guido Gobino wurde sie mit der Herstellung von echter Turiner Schokolade vertraut gemacht und durfte großzügig die verschiedensten Sorten probieren.

Letzter Halt ihrer Reise war schließlich die italienische Hauptstadt Rom, die Anastasia sofort mit ihren Sehenswürdigkeiten und Flair faszinierte. Nach ausgiebigem Sightseeing vom Colloseum bis hin zum Petersdom, stand für unsere Botschafterin des FRANKfurtstyleaward noch die Rome Fashion Week an. Auf Einladung von Tatiana Guenkina durfte Anastasia auch dort ihr Design “Prisma” präsentieren und durch Networking mit anderen Designern viele Kontakt knüpfen und Einblicke in die Fashion-Branche erhalten.

“Alles in allem war es eine sehr intensive, spannende und ereignisreiche Zeit – sowohl privat als auch in beruflicher Hinsicht!”, resümierte die Gewinnerin über ihre Reise.

Und die “Aufregung” geht weiter: Auf die junge Designerin wurde durch den Talentcontest und die Berichterstattung die Stadt Rüsselsheim aufmerksam. Sie haben bei Anastasia angefragt, die Outfits für das Hessentagspaar, das die Stadt Rüsselsheims für den kommenden Hessentag in Herborn repräsentiert, zu entwerfen. Farbe, Stoffe und Schnitte sind bereits ausgewählt, jetzt werden die Outfits noch angepasst und werden der Öffentlichkeit am Hessentag präsentiert.  Mehr dazu hier.