Wettbewerb

Outstanding Talent 2014 Melissa Schulz unterwegs in den Pariser Modehäusern


Melissa Schulz, die Gewinnerin des UNITED DIVERSITY AWARD for Outstanding Talent 2014, kann sich auf einen unvergesslichen Streifzug durch Paris freuen.

Die 21-jährige Modedesign Studentin der FAHMODA, Akademie für Fashion and Design Hannover, beeindruckte unsere Jury mit ihrem Design ‘Parasite Technology’- eine außergewöhnliche Interpretation des Frankfurt STYLE AWARD Motto’s 2014 “UNITED DIVERSITY”, in der Kategorie “UNICULT”.

Freuen darf sich die glückliche Gewinnerin jetzt nicht nur auf darauf, den gesamten Tag bei der ApparelSouring zu erleben, sondern auch auf einen Streifzug durch die Pariser Modehäuser:

Gemeinsam mit Dominique Deroche – 40 Jahre lang rechte Hand von Yves Saint Laurent und heute Repräsentantin der Fondation Pierre Berge Yves Saint Laurent- erwarten sie zwei spannende Tage. Madame Deroche führt sie unter Anderem zur Fondation und den Modehäusern von Dior und Givenchy.

Ihr Gewinner-Modell, mit dem sie den Titel Outstanding Talent 2014 gewonnen hat, wird im Foyer des berühmten Design-Hotels W Paris Opéra einen weiteren Ehrenplatz erhalten.

Madame Deroche übergibt Outstanding Talent 2014 Melissa Schulz die Gewinnerurkunde

Madame Deroche übergibt Outstanding Talent 2014 Melissa Schulz die Gewinnerurkunde

“Ich bin sehr aufgeregt und freue mich riesig auf Paris”, strahlt Melissa Schulz. Die Teilnahme 2014 hat viele Türen und Möglichkeiten eröffnet. Ich werde mich in diesem Jahr auf jeden Fall wieder der Herausforderung stellen und um einen der tollen Awards im Finale kämpfen. Das Erlebnis, in Frankfurt mit Modestudenten aus aller Welt zusammenzutreffen, ist eine einmalige Gelegenheit und sehr inspirierend. Eine wertvolle Erfahrung, die man sich nicht entgehen lassen sollte.”