home hero, Pressemitteilungen

FRANKfurtstyleaward 2020 feiert internationalen Modenachwuchs mit Livestream Preisverleihung und Finale Fashion Show

Die TOP10 Gewinnerdesigns Motto „BENEFITS of CHANGE“ wurden als Video-Clips und im Rahmen einer live Fashion Show vorgestellt

Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie wurde die Preisverleihung und die Finale Show des FRANKfurtstyleaward 2020 mit dem Motto BENEFITS of CHANGE am 27. Juni 2020 als Livestream aus dem Airport Club Frankfurt übertragen. Aus den TOP60 Finalisten aus 17 Ländern, die zum ersten Mal ihre Einreichungen in selbst erstellten Video Clips präsentierten, kürte die Fachjury in der Final-Wertung am 27. Juni 2020, die zehn Preisträger des internationalen Nachwuchswettbewerbs für Fashion & Design.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die Preisträger

Kategorie “Create your Revolution”

  1. Platz: “Samurai of the Spectrum”, Yevgeniya Melnyk, Ukraine, Newcomer, London College of Fashion, London
  2. Platz: ”A Wild Revolution”, Aviram Fima, Israel, Student, Shenkar College of Engineering and Design, Tel Aviv
  3. Platz: “The Beginning of female Independence”, Fan Xintian, China, Student, Raffles College of Higher Education, Singapore

Kategorie “Dream your Dreams”

  1. Platz: “Fairies from Cottingley”, Liudmyla Tokarska, Ukraine, Newcomer, Odessa Theater and Art College, Kiew
  2. Platz: “The Sufi Whirling Dervishes”, Gal Benjamin, Israel, Student, Shenkar College of Engineering and Design, Tel Aviv
  3. Platz: “The sparkling Cement”, Rotem Izhaki, Israel, Student, Shenkar College of Engineering and Design, Tel Aviv

Kategorie “Cradle to Cradle”

  1. Platz: “Is there Life on Mars?”, Anna Kostochka, Ukraine, Master Class, Kyiv National University of Technologies and Design, Kiew
  2. Platz: “The Human Condition”, Emily Kion Joon Yee, Singapore, Student, Temasek Polytechnic
  3. Platz: “War of Earth”, Rachel Olivia Troost, South Africa, Student, Elizabeth Galloway Academy of Fashion Design, South Africa

Outstanding Talent

Ars over Java”, David Cohen, Israel, Student, Shenkar College of Engineering and Design, Tel Aviv

Das Booklet mit den TOP10 Gewinnern, den Erläuterungen zu den Designs sowie den Verlinkungen auf die Video-Clips kann herunter geladen werden. 

„Wir sind sehr stolz, dass wir die 12. Ausgabe des FRANKfurtstyleaward überhaupt durchführen und mit dieser fantastischen Livestream-Finale-Show krönen konnten“, sagt Hannemie Stitz-Krämer, Gründerin und Organisatorin der globalen Karriereplattform für Mode- & Design-Newcomer. „Und es hat sich gelohnt, das Format dieses international renommierten Modepreises zu digitalisieren. Die TOP60 Finalisten haben großartige Videos mit ihren sehr kreativen Ideen eingereicht, mit denen sich die jungen Nachwuchstalente sowie Young Professionals und ihre Modeschöpfungen teilweise sehr emotional und berührend vorgestellt haben.“

Hauptpreise im Gesamtwert von rund 50.000 Euro

Der fortschreitenden Digitalisierung und den Transformationsprozessen in der Textilindustrie entsprechen auch die innovativen Hauptpreise im Gesamtwert von knapp 50.000 Euro, die neben der  Auszeichnung des „Outstanding Talents“ und der drei Erstplatzierten mit der FRANK®TROPHY“, den Gewinnern in diesem Jahr winken.

So stellt amui.space mit „From Prototype to Production to Market“ den 1. Preis zur Verfügung. Die Erstplatzierten in den Kategorien „Dream your Dreams“, „Create your Revolution“ und „Explore Cradle to Cradle“ erhalten das passende Coaching, den technischen Support sowie eine Musterkollektion im Wert von jeweils 7.500 Euro.

Die jeweils Zweitplatzierten in jeder Kategorie erhalten einen „Innovative Designer Premium Entry“ im Wert von jeweils 5.000 Euro von STAIY. Dieses Package umfasst den Kontakt mit dem führenden nachhaltigen Fashion Marketplace von Staiy, um mit ihrem Label online starten zu können. Die Gewinner werden außerdem über die Staiy-Kanäle promoted.

Abgerundet werden die Hauptgewinne mit dem 3. Preis in jeder Kategorie. Dabei handelt es sich um ein „Showroom Online Package“ vonMyFashionary im Wert von jeweils 2.900 Euro. Das Showroom Online Package ist eine moderne und zeitgemäße Möglichkeit, Kollektionen in einer digitalen Welt zu präsentieren. Der Preis umfasst die Inszenierung von bis zu acht Key Looks im Rahmen einer Fashion Show.

Das Outstanding Talent wird von der Vancouver Fashion Week eingeladen, im Frühjahr 2021 oder Herbst 2021 seine Kollektion zu präsentieren.

Darüber hinaus stellen die Häuser der Mode in Eschborn den zehn Gewinnern im September an jeweils einem Tag einen Showroom zur Verfügung, damit die jungen Nachwuchsdesigner ihre individuellen Fotos machen können. Außerdem erhalten die die TOP10 Gewinner eine Jahresmitgliedschaft beim VDM – Netzwerk für Mode- und Textil-Designer e.V.

Vorteile für die TOP60 Finalisten 2020

Doch nicht nur die Gewinner profitieren in diesem Jahr von den Sponsoren des FRANKfurtstyleaward. So können sich alle TOP60 Finalisten bei STAIY um einen Online-Auftritt zum halben Einstiegspreis bewerben. Außerdem erhalten die TOP60 Sonderkonditionen bei den drei Hauptsponsoren.

Den TOP10 Siegermodellen stehen darüber hinaus Auftritte auf dem NFZ New Fashion ZoneCatwalk in Kiew, der Africa Fashion Reception in Addis Abeba und der Vancouver Fashion Week offen. Zusätzlich zu dem Preis für das Outstanding Talent überraschte der Gründer und Produzent der Vancouver Fashion Week, Jamal Abdouraham, die TOP10 Award Sieger mit einen 50 Prozent Preisnachlass für die Präsentation auf den Shows der Global Fashion Collective in New York und Paris.

Livestream Highlights

Im ungewöhnlichen Rahmen der Livestream-Veranstaltung wurde Nelly Rodi, die Ehrenvorsitzende der diesjährigen Jury ist, mit der FRANK®-TROPHY“ ausgezeichnet. Die bekannte französische „Modemarketing-Päpstin“ erhielt diese Auszeichnung für ihr Lebenswerk und ihre Leistungen im internationalen Modemarkt. Übergeben wurde ihr die Trophäe von Michael Scherpe, der von 2002 bis Anfang 2020 Präsident der Messe Frankfurt France in Paris war.

In einer Grußbotschaft gratulierte Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt, allen 160 Teilnehmern des Wettbewerbs, den TOP60 und vor allem den TOP10 Gewinnern auch im Namen seiner Messe-Kollegen. Der auch für die neu gewonnene Frankfurt Fashion Week Verantwortliche würde sich freuen, die jungen Nachwuchstalente eines Tages auf den bedeutenden Laufstegen der Modewelt wiederzufinden und vielleicht sogar in Frankfurt auf der Frankfurt Fashion Week 2021.

Das Team des Airport Clubs Frankfurt

Der Patron des FRANKfurtstyleaward 2020, Olivier Lapidus, der die Nominierung der Finalisten und Gewinner des Wettbewerbs von Anfang an mitgetragen hat, begrüßte die Teilnehmer und Gäste im Livestream und interpretierte das diesjährige  Motto „BENEFITS of CHANGE“ im Livestream: „Die neue Generation wird nicht nur die Mode verändern, sondern auch das System der Mode. Die Ökologie, die Entwicklungen des Internets, der Sinn hinter den Dingen, bieten neue Rahmenbedingungen in der Welt der Kreation. Es ist wahrscheinlich, dass in Zukunft das SEIN mehr Bedeutung hat, als der SCHEIN.“

„Der Weg ist das Ziel,“ antwortete Hannemie Stitz-Krämer, Gründerin des FRANKfurtstyleaward, die sich seit Jahren für die Stadt Frankfurt und ihren Ruf als Modestandort engagiert, auf die Frage, was der Umzug der Berlin Fashion Week nach Frankfurt für sie bedeute. „Der FRANKfurtstyleaward ist mit seinen ehrenamtlichen Förderern und Partner organisch gewachsen. In der internationalen Modewelt hat er viel Beachtung und Anerkennung gewonnen und wertvolle Partnerschaften in Europa, Kanada, Afrika und China geschlossen. Die Mission ist nach wie vor, Talente und Young Professionals in der Mode-Kreation zu fördern.“ Der FRANKfurtstyleaward hat Covid-19 mit 160 Teilnehmern und seinen treuen Förderern gemeistert und blickt nach vorne.

Partner und Sponsoren des FRANKfurtstyleaward 2020

Der Pressetext steht zum Download bereit.