Wettbewerb

Outstanding Talent Melissa Schulz in Paris

Nach der großartigen Premiere der UNITED DIVERSITY Collection auf dem Frankfurt STYLE AWARD Catwalk der ApparelSourcing Paris ging es für die Gewinnerin des Awards OUTSTANDING TALENT 2014  Melissa Schulz auf eine Reise durch die Pariser Modewelt. Gemeinsam mit Dominique Deroche, 40 Jahre lang rechte Hand von Yves Saint Laurent und heute Repräsentantin der Fondation Pierre Bergé Yves Saint Laurent, erhielt sie einen exklusiven Einblick in die heiligen Hallen der französischen Haute Couture Modehäuser.

Von Dior über Jean Paul Gaultier und Givenchy bis hin zur Fondation Pierre Bergé Yves Saint Laurent: Melissa Schulz hat uns von ihren ganz persönlichen Gänsehautmomenten erzählt:

Tag 1

IMG_5690

Ein großartiger Anfang einer großartigen Reise.

“Der Tag begann mit dem Hause Dior Haut Couture auf der Avenue Montaigne. Monsieur Bernard Danillon, Pressesprecher von Dior, begleitete uns durch das historische Gebäude. Wir folgten den Spuren von noch erhaltenen Räumen aus alten Zeiten zum Showroom der aktuellen Couture Kollektion bis in den Dior-Store. Immer noch bekomme ich Gänsehaut, wenn ich an das perfekte Gesamtkonzept des Stores denke. So findet sich beispielsweise der historisch erhaltene Boden in allen Räumen bis heute in den Designs der Kollektionen wieder.

Nachmittags ging es bei strahlendem Sonnenschein weiter zum Atelier von Jean Paul Gaultier Haute Couture. Konzentriert arbeiteten die Schneiderinnen an Maßanfertigungen für die Kunden der letzten Kollektion und wir durften die hochwertigen Handarbeiten betrachten. Im ersten Stock besichtigten wir die hauseigenen Showrooms, in denen die Coutureshows stattfinden. Ich hatte Zeit, mich in Ruhe umzusehen und konnte Fragen zu den dort ausgestellten Outfits stellen.”

 Tag 2

“Am nächsten Morgen kam uns schon die PR-Agentin von Givenchy Haute Couture mit den Händen voller Tüten entgegen – Bücher über Givenchy und Make-up als Geschenke. Gemeinsam brachen wir kurz darauf zum neu eröffneten Flagshipstore auf.

Der Shop an der Avenue Montaigne ist mit seinem einzigartigen Konzept, über 370qm auf zwei Stockwerken verteilt, das neue Aushängeschild von Givenchy. Ich wurde von der PR-Agentin auf immer wiederkehrende Details wie den Haifischzahn oder das Kreuz an verschiedenen Taschen und Schuhen ebenso aufmerksam gemacht, wie auf den Duft dort, der jede Saison neu für die aktuelle Kollektion kreiert wird.

Nach einem kurzen Sprint über die Avenue des Champs-Élysées trafen wir uns wieder mit Madame Deroche in der Fondation Pierre Bergé Yves Saint Laurent. Wir wurden durch Saint Laurents altes Büro geführt, wo alles noch so erhalten war wie zu seiner Zeit. Im Archiv der Fondation kamen wir in den Genuss, uns von mehr als 5000 original erhaltenen Outfits, die in Tresoren aufbewahrt werden, anschauen zu können.

Die Zeit verging wie im Flug und ich bin dem Frankfurt STYLE AWARD und Madame Dominque Deroche mehr als dankbar für diese unvergessliche Reise. Die Teilnahme in 2014 hat viele Türen und Möglichkeiten eröffnet. Ich werde mich in diesem Jahr auf jeden Fall mich noch einmal der Herausforderung stellen und um einen Top60 Platz im Finale kämpfen. Das Erlebnis mit jungen Modedesignstudenten aus aller Welt zusammenzutreffen ist einmalig und sehr inspirierend.”

Die Reise wurde auch dank der Unterstützung von Air France, die zwei Reisegutscheine sponserten, und dem Boutique W Design Hotel Opera möglich gemacht. In dem exklusiven Boutique W Design Hotel Opera von  Starwood Hotels & Resorts war das Design des Outstanding Talent 2014 noch bis Ende Februar ausgestellt. Abgerundet wurde der Fashion Trip mit einem exklusiven Dinnerfor2 im berühmten Restaurant Prunier Paris.

IMG_5506

Frankfurt STYLE AWARD_Parasite Technology at W Paris Opera

Das Gewinner Outfit “Parasite Technology” im Foyer des Boutique W Design Hotel Opera.