home hero, Pressemitteilungen

FRANKfurtstyleaward goes THE ARTS+ – Verleihung FRANK® for FUTURE Award 2019 auf der Buchmesse

Der FRANKfurtstyleaward ist auch in diesem Jahr wieder auf der Frankfurter Buchmesse mit einem Stand in Halle 4.1, N 96 zu Gast. Im Rahmen des Kulturfestivals THE ARTS+ wird am Sonntag, dem 20. Oktober um 14.00 Uhr, zum ersten Mal der „FRANK® for FUTURE Award“ vergeben. Die zehn Gewinner aus der TOP60 Collection des diesjährigen Internationalen Talentwettbewerbs, der unter dem Motto HEIMAT 4.0 stand, werden auf dem Catwalk der THE ARTS+ Bühne noch einmal präsentiert. Die zehn Nachwuchstalente wurden im Sommer 2019 mit dem „Hessischen Nachwuchspreis für Fashion & Design“ ausgezeichnet.

Welche Plattform wäre besser für talentierte, junge Designer geeignet, als das Festival zur Zukunft der Kreativ- und Kulturwirtshaft THE ARTS+ auf der Frankfurter Buchmesse? Und der FRANKfurtstyleaward ist mitten drin. Vom 16. bis 20. Oktober 2019 werden die zehn Siegerdesigns HEIMAT 4.0 aus den drei Lifestyle-Kategorien ADVENTURE, EARTH und URBAN auf dem Stand des FRANKfurtstyleaward N 96 in Halle 4.1 präsentiert.

FRANK® for FUTURE Award

Am Sonntag, 20. Oktober 2019 um 14.00 Uhr, ist es dann soweit: Auf der THE ARTS+ Stage wird zum ersten Mal der FRANK® for FUTURE Award verliehen. Die Gewinnerin dieser Auszeichnung ist Eva Valentina Ruthe. Sie ist nicht nur Finalistin des diesjährigen FRANKfurtstyleaward, sondern hat ihr Design “Planet Earth is our Home. There’s no Planet B“ als Key Visual für das Motto HEIMAT 4.0 zur Verfügung gestellt. Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert und wird von dem Start-up amui.space ausgelobt. „Wir sind stolz darauf, heute eine junge Designerin des FRANKfurtstyleaward auszuzeichnen, die sich für mehr Nachhaltigkeit in der Mode einsetzt“, sagt Denis Hüter, Gründer von amui. amui.space ist eine neue Online-Plattform, die weltweit Designer, Kreative und Produktionsunternehmen vernetzen und den FRANKfurtstyleaward unterstützen will, um die Mode-Kollektionen der Nachwuchsdesigner vom Prototyp zur Produktion und bis zum Vertrieb zu begleiten.

Unter dem Motto „Future Fashion“ werden in der Catwalk Show die zehn Gewinner-Designs des FRANKfurtstyleaward 2019 HEIMAT 4.0 vorgestellt, die Ende Juni 2019 mit dem „Hessischen Nachwuchspreis für Fashion & Design“ ausgezeichnet wurden. Wie bereits im Sommer werden die ausgefallenen und kunstvoll entworfenen und gefertigten Unikate aus der ganzen Welt von Models der Frankfurter Agentur East West Models präsentiert. Für das passende Make-up und den perfekten Hair-Style sorgen die jungen Visagistinnen der Famous Face Academy.

„Nach unserer Show im Frankfurter Szene-Club Gibson und unserer Teilnahme an der ApparelSourcing in Paris ist der FRANK® for FUTURE Award 2019 und die Catwalk Show der zehn Gewinner-Design auf der The ARTS+ eine ausgezeichnete Gelegenheit für die diesjährige Finisage des FRANKfurtstyleaward“, freut sich Hannemie Stitz-Krämer, Gründerin und Veranstalterin des FRANKfurtstyleaward.

Abgerundet wird der einstündige Auftritt mit einer Talkrunde der anwesenden Designer mit den Gesellschaftern von amui, Barbara Weigand und Denis Hüter: „Design Talent meets Thought Leaders: Transformation 4.0 – Future Fashion & Technology.

Die Preisträger des FRANKfurtstyleaward 2019 HEIMAT 4.0 und des “Hessischen Nachwuchspreises für Fashion & Design” sind:

  • Outstanding Talent: Jenna Standish, „Cape Town“, Student, Design Academy of Fashion, Südafrika
  • Lifestyle „Urban“:
    1. Platz: Melissa Kunz, „Grow up“, Student, FAHMODA, Deutschland
    2. Platz: Valeria Dror, „Russian Heritage“, Student, Shenkar College for Engineering Design & Art, Israel
    3. Platz: Shir Danny, „Refugees Journey“, Student, Shenkar College for Engineering Design & Art, Israel
  • Lifestyle „Adventure“:
    1. Platz: Tiffany Anggiono, „Distant Memory“, Student, Raffles College of Higher Education, Indonesien
    2. Platz: Rivka Mirzkandov, „Tibetan Nomads“, Student, Shenkar College for Engineering Design&Art
    3. Platz: Dorothee Ahrens, Student, „Nostalgic Inspiration“, FAHMODA, Deutschland
  • Lifestyle „Earth“:
    1. Platz: Koki Iwanaka, „Living“, Student, Tokyo Institute of Technology, Japan
    2. Platz: Ndery Ndao, „Bombacaceae“, Master Class, Fashion Design Institute of Dakar, Senegal
    3. Platz: Silvia Rutz, „We reap what we sow“, Student, Modeschule Brigitte Kehrer, Schweiz

Partner und Sponsoren des FRANKfurtstyleaward 2019

THE ARTS+

Die diesjährige Edition von THE ARTS+ bringt einige der innovativsten Denkerinnen, Kreativen und Kulturschaffenden aus der ganzen Welt zusammen. In der Halle 4.1 der Frankfurter Buchmesse werden sie gemeinsam die Zukunft von Kultur und Kreativität im digitalen Zeitalter erforschen, diskutieren und gestalten. THE ARTS+ ist Messe, Ausstellung und interdisziplinäres Festival zugleich. In diesem Jahr erforscht das Festival die Schnittstellen zwischen Kunst, Kultur und Technologie noch intensiver: Erstmals kooperiert THE ARTS+ mit der B3 Biennale des bewegten Bildes und der renommierten B3-Ausstellung, die Film, Medien, Games und technologiebasierte Installationskunst umfasst.

Sie können die komplette Presse-Information herunterladen.