Alle Artikel in: home medium

FRANKfurtstyleaward goes THE ARTS+ – Verleihung FRANK® for FUTURE Award 2019 auf der Buchmesse

Der FRANKfurtstyleaward ist auch in diesem Jahr wieder auf der Frankfurter Buchmesse mit einem Stand in Halle 4.1, N 96 zu Gast. Im Rahmen des Kulturfestivals THE ARTS+ wird am Sonntag, dem 20. Oktober um 14.00 Uhr, zum ersten Mal der „FRANK® for FUTURE Award“ vergeben. Die zehn Gewinner aus der TOP60 Collection des diesjährigen Internationalen Talentwettbewerbs, der unter dem Motto HEIMAT 4.0 stand, werden auf dem Catwalk der THE ARTS+ Bühne noch einmal präsentiert. Die zehn Nachwuchstalente wurden im Sommer 2019 mit dem „Hessischen Nachwuchspreis für Fashion & Design“ ausgezeichnet. Welche Plattform wäre besser für talentierte, junge Designer geeignet, als das Festival zur Zukunft der Kreativ- und Kulturwirtshaft THE ARTS+ auf der Frankfurter Buchmesse? Und der FRANKfurtstyleaward ist mitten drin. Vom 16. bis 20. Oktober 2019 werden die zehn Siegerdesigns HEIMAT 4.0 aus den drei Lifestyle-Kategorien ADVENTURE, EARTH und URBAN auf dem Stand des FRANKfurtstyleaward N 96 in Halle 4.1 präsentiert. FRANK® for FUTURE Award Am Sonntag, 20. Oktober 2019 um 14.00 Uhr, ist es dann soweit: Auf der THE ARTS+ Stage wird zum …

FRANKfurtstyleaward 2019 HEIMAT 4.0 – Frankfurt feiert internationalen Modenachwuchs auf der Tendence

Auf der Finale Show des FRANKfurtstyleaward wurden am 29. Juni 2019 die Sieger des internationalen Nachwuchs-Wettbewerbs für Fashion & Design gekürt. Die TOP60 Designs zum Thema HEIMAT 4.0 wurden in drei Defilees der Lifestyles „Urban“ „Adventure“ und „Earth“ einem großen Publikum präsentiert. Aus den TOP60 Finalisten aus 23 Ländern wählte eine Fachjury die zehn Preisträger aus. Die Preisträger Outstanding Talent: Jenna Standish, „Cape Town“, Student, Design Academy of Fashion, Südafrika Lifestyle „Adventure“: Platz: Tiffany Anggiono, „Distant Memory“, Student, Raffles College of Higher Education, Indonesien Platz: Rivka Mirzkandov, „Tibetan Nomads“, Student, Shenker College for Engineering Design & Art, Israel Platz: Dorothee Ahrens, Student, „Nostalgic Inspiration“, FAHMODA, Deutschland Lifestyle „Earth“: Platz: Koki Iwanaka, „Living“, Student, Tokyo Institute of Technology, Japan Platz: Ndery Ndao, „Bombacaceae“, Master Class, Fashion Design Institute of Dakar, Senegal Platz: Silvia Rutz, „We reap what we sow“, Student, Modeschule Brigitte Kehrer, Schweiz Lifestyle „Urban“: Platz: Melissa Kunz, „Grow up“, Student, FAHMODA, Deutschland Platz: Valeria Dror, „Russian Heritage“, Student, Shenker College for Engineering Design & Art, Israel Platz: Shir Danny, „Refugees Journey“, Student, Shenker College …

++ Chantal Thomass übernimmt Ehrenvorsitz der Jury ++ Cindy Gomez live auf den Runways der TOP60 Finalisten ++ Hessischer Nachwuchspreis für Fashion & Design ++

Die weltweit angesehene französische Designer Ikone Chantal Thomass gilt als die Hohepriesterin der Lingerie. Bei der 11. Ausgabe des FRANKfurtstyleaward übernimmt die Grande Dame der Dessous den Ehrenvorsitz der Jury und ehrt mit ihrer Anwesenheit die angehenden Modedesigner von morgen. Frankreichs Fashion Ikone, Stylistin und Designer Legende, Chantal Thomass, folgte der Einladung des FRANKfurtstyleaward und übernimmt den Ehrenvorsitz des Finale-Jury-Meetings, das am 29. Juni 2019 auf der Tendence, der Fachmesse für Konsumgüter (29. Juni – 1. Juli 2019) in der Halle 8 der Messe Frankfurt stattfinden wird. „Ich freue mich sehr, bei diesem renommierten Talentwettbewerb mit einer sehr professionellen und internationalen Jury mitzuwirken. In der ersten Bewertungsrunde wurden die besten 60 Modedesign-Newcomer aus 34 Schulen auf fünf Kontinenten nominiert, die sich unter dem Motto HEIMAT 4.0 zum FRANKfurtstyleaward 2019 beworben haben. Es wird eine große Aufgabe, die 10 Gewinner für die wertvollen Preise zu bestimmen!“ sagte Chantal Thomass. Finale Shows auf der Tendence Sie wird die drei Finale Shows um 14.00 Uhr, 15.00 Uhr und 16.00 Uhr auf den Marktplätzen “Urban”, “Adventure” und “Earth” auf …

+++ Wild Card Voting +++ Finalisten stehen fest +++

Die erste Evaluations-Runde der Jury hat stattgefunden. Aus den 130 Einsendungen mit kreativen Ideen von talentierten Fashion-Designern, wurden insgesamt 66 Konzepte für die Finale Show des FRANKfurtstyleaward 2019 und die TOP 60 COLLECTION, die am 29. Juni 2019 auf der Tendence in Frankfurt stattfindet,  ausgewählt. Die Liste der nominierten Finalisten finden Sie hier. Wild Card Voting auf Facebook 23 junge Designer, die bisher nicht für das Finale nominiert wurden, haben jetzt die Möglichkeit, durch das Wild Card Voting einen Platz für die Finale Show des FRANKfurtstyleaward 2019 und die TOP 60 COLLECTION zu gewinnen. Die 23 kreativen Entwürfe stehen vom 5. April bis 14. April 2019 auf unserer Facebookseite zur Wahl. Die drei Designs mit den meisten Likes werden für das Finale nominiert. Zum Wild Card Voting geht es hier.    

FRANKfurtstyleaward 2019: 130 junge Modeschöpfer inspiriert von “HEIMAT 4.0”

Hessen-Agentur lobt den mit 10.000 Euro dotierten Hessischen Nachwuchspreis für Fashion & Design aus / Neue Jury-Mitglieder und attraktives Stipendiaten-Programm der HFFA Milano Kronberg, 15. März 2019 – Das Gefühl für Heimat wurde mit grenzenloser Kreativität von und für die Generation Z neu definiert. Knapp 130 Skizzen und Konzepte erstellen ein beeindruckendes Spiegelbild zur Heimatsuche in einer globalisierten Welt. Für die 1. Evaluations-Runde der Jury sind nun an die 130 Einsendungen mit kreativen Ideen von talentierten Fashion-Designern eingegangen. Zum ersten Mal hoffen nun nicht nur Studenten, sondern auch Meisterschüler und Newcomer in Fashion & Design auf eine Reise nach Frankfurt und auf die roten Teppiche in Berlin, Paris, Kapstadt und Vancouver. Es locken Preise wie die FRANK® Trophäe, der Hessische Nachwuchspreis mit Geldpreisen oder ein Stipendium in Mailand. Die Entscheidung, den FRANKfurtstyleaward 2019 mit dem Motto „HEIMAT 4.0“ in die zweiteDekade zu führen, ist mit noch mehr Kreativität und Engagement, künstlerischen Entwürfen und originellen Konzepten belohnt worden. Vornehmlich sind diese inspiriert von Einflüssen aus der beispielsweise tibetanische Nomaden, Currach-Holzbooten aus Irland oder von der äthiopischen Königin Mesobework. …