home hero

FRANKfurtstyleaward Roadshow Auftakt in Paris

Die FRANKfurtstyleaward Roadshow 2017/18 feierte ihren Auftakt auf den Mode- und Textilmessen Apparel Sourcing & Texworld Paris. Am 13. Februar wurde ein Defilé mit ausgewählten Kreationen der 10. Jubiläums-Kollektion des FRANKfurtstyleaward auf dem Catwalk inszeniert.

Auf Einladung der Messe Frankfurt France S.A.S. präsentierte sich die FRANKfurtstyleaward TOP60 COLLECTION 2017 in Halle 2 der Apparel Sourcing Paris. „Wir freuen uns sehr, junge Nachwuchsdesigner zu unterstützen und ihnen im Rahmen der Fashion Show eine Plattform vor hochrangigen, internationalen Gästen zu geben“, sagt Hauptförderer Michael Scherpe, Präsident der Messe Frankfurt France S.A.S. Hannemie Stitz-Krämer, Initiatorin des internationalen Nachwuchsförderpreises bedankte sich sehr für das Engagement der Messe Frankfurt mit seinen weltweit führenden Mode– und Textilmessen und für die vierte Einladung nach Paris. „Besonders freuen wir uns, mit unseren wichtigsten Begleitern und Weggefährten des Style Award den Auftakt der FRANKfurtstyleaward Roadshow 2017 in einer von Haute Couture Designer Eymeric François inszenierten Fashion Show zu präsentieren.“  Unter den Gästen der Front Row waren die Botschafter und Ländervertretungen der internationalen Ausstellerländer, wichtige Partner aus Deutschland und Frankreich, erfolgreiche internationale Mode-Designer, wie Berkan Tüzütanak (BD) aus Wiesbaden und Mahi Degenring (MDC) aus Köln sowie junge Newcomer Designer, die besonders erfolgreich am FRANKfurtstyleaward teilgenommen haben. Unter ihnen, Elle Asfour, Designerin und Mitglied des FRANKfurtstyleaward LAB sowie Finalisten des internationalen Talentwettbewerbs.

Die Gewinnerin der erstmals verliehenen Auszeichnung für ihr Lebenswerk mit FRANK®- THE TROPHY, Dominique Deroche, Ehrenmitglied in der international besetzten Wettbewerbs-Jury seit 2014 und weltweit bekannte Repräsentantin der Fondation Pierre Bergé Yves Saint Laurent, sowie Jurymitglied und Leiter des Paris College of Art, Donald Potard, freuten sich auf die erneute Begegnung mit den Nachwuchsdesignern in Paris.

 

Auch Ágota Pfening, Gewinnerin der Kategorie #working, war zur Fashion Show in Paris anwesend. Die 30-jährige gebürtige Ungarin ist ein Beispiel für die herausragenden Talente im Modedesign, die sich seit 10 Jahren im weltweit ausgeschriebenen Nachwuchswettbewerb FRANKfurtstyleaward an fast 1000 Modeschulen qualifiziert haben. Ágota hat ihren Abschluss in Modedesign am Dublin Institute of Design gemacht und arbeitet derzeit in Tokio. Sie hat zum Zeitpunkt der Apparel Sourcing ihren Gewinn, den „Once-in-a-Lifetime Fashion Trip Paris“, eingelöst. Dank Messe-Präsident Michael Scherpe, Dominique Deroche und Donald Potard erhielt Ágota spannende Einblicke in die Welt der französischen Modemetropole.