Allgemein, home medium

FRANKfurtstyleaward baut seine Beziehungen nach Asien aus

Der Hongkonger Fernsehsender Phoenix Chinese New & Entertainment Limited kürte die hübscheste Chinesin Europas und wir waren dabei!

Hannemie Stitz-Krämer, Gründerin & Initiatorin des FRANKfurtstyleawards, hatte die Ehre als einziges deutschstämmiges Jurymitglied beim Contest „Miss Chinese Cosmos Pageant“ die schönste Chinesin Europas mit auszuwählen. Als Vorentscheid der Europa-Auswahl fand der Contest „Miss Chinese Cosmos Pageant“ am 5. August 2017 vor 500 Zuschauern in Offenbach statt. Der Wettbewerb, der seit 2003 ausgetragen wird, hat sich zum Ziel gesetzt, Chinesen weltweit zu verbinden und neue Maßstäbe für chinesische Schönheit zu schaffen.

Für den Fernsehsender Phoenix Chinese New & Entertainment Limited spielen für die Auswahl der Miss Chinese Cosmos Pageant mehrere Faktoren eine Rolle: „Wir suchen Teilnehmerinnen, deren Schönheit nicht allein durch ein äußeres Bild geprägt wird, sondern auch durch eine von innen kommende Schönheit. Die jungen Bewerberinnen sollen zugleich durch ihren Auftritt ein neues Bild von chinesischer Schönheit in der Welt vermitteln.“, so die Zentrale in Hongkong

Von den mehr als 400 internationalen Bewerberinnen mit chinesischen Wurzeln gelangten zwölf in die Endauswahl für die Europa-Entscheidung. Die 24-Jährige Song Jiayi aus Großbritannien setzte sich bei dem Contest im Capitol in Offenbach gegen ihre Konkurrentinnen durch. Das Finale findet im Oktober in Hongkong statt.